Manser Albert

1 Museales Winterbild mit Schneeflocken

Beschreibung

Manser malte zwar einige Bilder doch in der Qualität und Grösse findet man nur alle paar Jahre Werke von dem talentierten Appenzeller Biberli Maler.

Hier kann ich Ihnen eine dieser Sensationen anbieten!

Kühe werden durch den Schnee geführt. Ein Kälbli sträubt sich und dem Bauernbuben fällt es sichtlich schwer dieses in den Griff zu bekommen.

In der Ferne ist der Säntis mit seiner Antenne im Schnee zu erkennen. Beim Hof steht die Bäuerin und der Bauer an den Türen und winken den vorbei laufenden freundlich zu.

Rechts unten signiert und auf ’10 datiert. Also eines seiner letzten Bilder da er im 2011 leider verstarb. Seine letzten Werke zählen zu den besten in seinem Schaffen und erzielen in Auktionen erstaunliche Resultate. Vor allem wenn er so mutig wie bei dem hier angebotenen über das ganze Bild noch Schneeflocken drüber malte.

Rückseitig mit dem Atelierkleber. Dort betitelt mit: Öberefahre in Steinegg. Der damalige Kaufpreis von 9’500.- ist auch noch drauf.

In einem typischen Rahmen mit Goldzierleiste.

Provenienz:

  • Langjähriger Privatbesitz, Waldkirch

Details

LU

Format
43,5 x 32,5 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

1 Winterlandschaft mit Taufe

Beschreibung

Was für ein Manser Bild! Mitten im Winter stehen festlich gekleidete Leute um den typischen Appenzeller Hof und scheinen eine Taufe zu feiern. Der Bläss kann es kaum fassen und schaut neugierig was los ist.

Sogar die Sau im Stall stemmt sich über das Gatter und schaut heraus. Ein Bauer lässt noch kurz seine Kühe durch den Schnee laufen, bevor es wohl zur Kirche geht.

Beim Haus steht die Grossmutter, welche wohl ein Festschmaus vorbereitet hat. Ein Kind rennt ebenfalls zum Geschehen.

Aber auch in der Ferne läuft was. Bauern transportieren Heu. Ein Pferd bringt Holz heim.

Das Gemälde ist rechts unten beim Brunnen signiert und auf ’72 datiert.

Im sehr passenden schwarzen Rahmen mit Goldzierleiste.

Details

LU

Format
63,5 x 34 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

1 verschneite Appenzeller Landschaft

Beschreibung

Traumhaft schönes Gemälde von Albert Manser zu verkaufen. Herrlich wie er die Schneeflocken wie Wattenbüsche über das Bild verteilt gemalt hat. Diese Bilder zählen mit Abstand zu den beliebtesten in Manser’s Werk.

Obwohl das Bild nicht gross ist läuft wahnsinnig viel drauf. Der Bauer bringt Holz auf dem Schlitten heim um die Stube zu heizen. Die Frauen treffen sich auf eine Schwatz und kommen mit Besorgungen aus dem Dorf heim. Das Mädchen wird von der Katze erwartet. Links unten hat ein Appenzeller Bläss zwei Junge welche im Schnee spielen. Auch in der Ferne sind überall Leute zu sehen die etwas transportieren. Rehe und Hasen in den Wäldern. Einfach ein super Bild!

Rechts unten mit Alb. Manser signiert und auf ’77 datiert. Rückseitig mit diversen Zeitungsausschnitten über Manser.

Im originalen Manser Rahmen mit Goldener Zierleiste. Der Rahmen ist rechts oben ganz leicht verkratzt.

Details

PB

Format
30,5 x 19,5 cm Rahmenaussenmasse, 23,5 x 12,5 cm Sicht

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Alpfahrt im Regen

Beschreibung

Etwas ganz beliebtes von Albert Manser kann ich Ihnen hier anbieten. Eine Alpfahrt mit Kühen, Appenzellergeissen, Bauern und einem Bläss welche von der Alp herab kommen bei strömendem Regen! Genau das was Manser Sammler lieben – seine Hudelwetterbilder.

In der Ferne ist das Bild voller Leben. Kühe in der Ferne, Bauern die auf dem Feld arbeiten und Hühner die ums Haus laufen während eine alte Frau ihnen wohl vom Hof aus zuruft.

Rechts unten signiert.

Rückseitig mit dem Galerie Niggli Kleber. Dort betitelt und auf 1976 datiert.

Im typischen Manser Rahmen der eine Goldzierleiste hat.

Provenienz:

  • Galerie Ida Niggli, Niederteufen und Zürich, Nr. 570

Details

PB

Format
41 x 31 cm Rahmenaussenmasse, 33,5 x 23,5 cm Sicht

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Alpfahrt im Regen mit Ebenalp

Beschreibung

Ganz beliebtes Albert Manser Ölbildchen mit „Hudelwetter“. Die Ebenalp ist abgebildet mit einer Alpfahrt im Regen im Vordergrund. Die Glocken sind teils mit Gold gemalt. Feinste Einhaarmalerei mit welcher der Talentierte Künstler diese Details hin bekommen hat wie kein Anderer. In der Ferne sieht man noch das Oerli (der Spitzige Berg rechts hinten). Links im Fels ist der Aescher – Wildkirchli.

Rechts unten mit Alb. Manser signiert und auf 88 datiert. Also ein sehr spätes – aus Manser’s besten Zeit.

Top Manser Sammler sind besonders an Regenstimmungen interessiert. Wohl der einzige Künstler bei dem man schlechtes Wetter am meisten mag – vermutlich weil er es besonders lebendig einfangen bzw. darstellen konnte.

Rückseitig mit dem originalen Atelierkleber mit der Adresse und Telefonnummer des Künstlers sowie dem Titel: Alpfahrt im Regen mit Ebenalp. Öl 1988 10 x 15 cm

 

Details

PB

Format
ca. 22,5 x 17 cm Rahmenaussenmasse, 15 x 10 cm Sicht

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Alter Silvester Appenzellerland

Beschreibung

Einer der wohl schönsten Manser, welchen ich in letzter Zeit sah steht hier zum Verkauf. Es hat gleich drei Schuppel Silvesterchläuse drauf, welche durch die tief verschneite Appenzeller Landschaft stöbern und von Haus zu Haus ein gutes Neues wünschen gehen. Natürlich gegen einen kleinen Schnaps als Dankeschön.

An jedes Detail hat Manser gedacht. Die Silvesterhauben wurden mit feinsten Pinselstrichen gemalt, sogar die Lichtstimmungen hat er berücksichtigt. So kommt eine wohlige Wärme aus der Stube des Hofes. Über dem ganzen Bild tanzen Schneeflocken.

Rechts unten signiert. Alb. Manser. Auf 1999 datiert.

Rückseitig mit dem Atelierkleber.

Im typischen Manser Rahmen mit Weissgoldzierleiste.

Die Vorbesitzer kauften das Gemälde direkt an der Ausstellung im Museum.

Details

LU

Format
ca. 30 x 20 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Appenzeller Winterlandschaft voller Schneeflocken

Beschreibung

Eines der gesuchten Schneeflockenbilder von Albert Manser kann ich Ihnen hier anbieten. In der Ferne die Ebenalp und Bogartenlücke. Im Vordergrund lassen die Bauern die Kühe raus an die frische Luft. Es schneit so fest, dass alle Trachtengekleideten Schirme aufgespannt haben, damit die Kleidung keinen Schaden nimmt. Rund um die Höfe ist etwas los: Ein Bauer bringt seine speckige Sau nach Hause, ein Junge kommt vom Schlitteln heim und die Mutter wartet zusammen mit der Katze auf deren Heimkehr.

Links unten signiert: Alb. Manser.

Zwischen den beiden Höfen ist der Hase, welcher bei Manser Bildern nie fehlen darf.

Rückseitig mit dem Kleber des Albert Manser Ateliers. Im typischen Manser Rahmen mit Goldzierleiste.

Details

LU

Format
30,5 x 24,5 cm Rahmenaussenmasse, 23 x 17 cm Sicht

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Bei der Tränke

Beschreibung

Eine wunderbare verschneite Appenzeller Landschaft von Albert Manser steht hier zum Verkauf. Etwas für Sammler! So junge Manser sind besonders gesucht und werden viel teurer gehandelt als die frühe vor 1980. Das hier angebotene hat Manser 1989 gemalt. Dies hat er rechts unten auch so vermerkt und mit Alb. Manser signiert.

In einem passenden schwarzen Rahmen.

Rückseitig mit dem Atelierkleber. Dort betitelt und bezeichnet sowie nochmals datiert.

Provenienz:

  • Auktion USA

Details

LU

Format
23 x 18 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Bödeli - Winter

Beschreibung

Ein herziges Kinder-Fahreimerbödeli steht hier zum Verkauf. Ein Bauer bringt Heu heim, um die Tiere im Winter zu versorgen. Beim Hof quillt Rauch aus dem Kamin, was auf eine warme Stube deuten lässt.

Das Bödeli ist ringsum mit floralen Mustern verziert. Rechts unten neben dem Bläss ist es signiert.

Rückseitig mit dem Etikett der renommierten Galerie Ida Niggli. Dort auch bezeichnet und auf 1978 datiert.

Details

LU

Format
16 cm Durchmesser

Technik
Öl auf Holz

Preis

Verkauft

Freude auf den 1. Schnee

Beschreibung

Ein wunderbares Bildchen von Albert Manser kann ich Ihnen hier anbieten. Die Freude auf den 1. Schnee!

Herrlich wie die dicken Schneeflocken das ganze Dorf bedecken. In der Ferne ist schon alles weiss. Die Kinder sind schon freudig am schlitteln obwohl noch recht viel Gras auf der Weise ist. Sie können es nicht erwarten!

Der Bauer treibt noch schnell seine Ferkel heim und zwei Katzen scheinen nach Schneeflocken zu schnappen.

Rechts unten mit Alb. Manser signiert und auf ’88 datiert.

Rückseitig mit dem Atelierkleber von Albert Manser, Appenzell.

Im typischen Manser Rahmen mit goldener Zierleiste.

Details

PB

Format
ca. 24 x 20 cm Rahmenaussenmasse, 16,5 x 12,5 cm Sicht

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Grosse verschneite Winterlandschaft

Beschreibung

Die verschneiten Bilder von Manser zählen zu den beliebtesten. Bei diesem ist sogar das weltbekannte Wildkirchli draufgepinselt .Der verschneite Berg in der Ferne ist die Ebenalp und dort in den Höhlen kann man neben dem Aescher gut das Wildkirchli mit seiner Kapelle erkennen. Ein Highlight für alle Manser Sammler und Berggänger des Alpsteins.

Der Vorbesitzer kaufte das Bild 1972 in einer Basler Galerie für damals CHF 1’700. Seither hielt er es in Ehren und musste es nun altershalber weggeben.

Rechts unten ist die Winterlandschaft mit Alb. Manser signiert und auf 1973 datiert.

Reichhaltig mit all den Kühen, Bauern und Appenzeller Hunden welche durch den Schnee waten. Ein Holzer kommt ihnen entgegen. In der Ferne zu sehen sind Pferdefuhren und Bauern, welche Heu holen.

Im originalen schwarzen Bilderrahmen mit Goldzierleiste.

 

Details

LU

Format
53 x 38 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Grosses Gemälde - Chlausabend

Beschreibung

Ein – für Manser – sehr grosses Bild kann ich hier zum Verkauf anbieten. Es handelt sich um ein Abendrot in der verschneiten Appenzeller Landschaft.

Vorne rechts in der Kutsche kommt ein Samichlaus mit dem Schmutzli und dem Sack mit Geschenken.

Herrlich wie er sogar den Sternenhimmel samt Sternschnuppe gemalt hat. So etwas sah ich noch nie in Manser’s Werk und ist bestimmt etwas seltenes für Top – Sammler.

Reichhaltig hat er die Höfe gemalt mit allen Details. An der Haustüre erwartet eine Mutter schon den Samichlaus und bei anderen Höfen sind Kinder die ihm zuwinken. Um die Häuser bauten sie Schneemänner und Schneehütten.

Etwas ganz tolles was man wohl selten mehr findet in einer beachtlichen Grösse.

Im typischen Manser Rahmen mit Goldzierlieste.

Provenienz:

  • Galerie Ida Niggli, Niederteuer und Zürich Nr. 472

Details

PB

Format
66 x 36 cm Rahmenaussenmasse, ca. 58 x29 cm Sicht

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Herbst mit Baustelle

Beschreibung

Sehr schönes, reichhaltig gemaltes Landschaftsgemälde von Albert Manser zu verkaufen. Unglaublich was der Künstler da alles gesehen hat. Ein Alpabzug samt Appenzeller Geissen, Kühen, Bauern in Tracht und im Hintergrund sogar eine Hochzeit die den Kindern wohl Bonbons zuwirft.

Auf den Kuhglocken mit 1976 datiert.

Was glaub relativ selten ist, dass Manser gleich ein ganzes Dorf malt. Der rückseitige Titel lautet: Herbst mit Baustelle. Offenbar nahm Manser es nicht immer so genau mit den Häusern. So malte er gelegentlich eine Mischung der Häuser wie sie ihm gefiel. Hier könnte es eine Mischung aus Schwendi und Schlatt sein.

Manser stellte einmal in den USA aus. Dieses Bild scheint von dort zu stammen. Es ist rückseitig in englisch beschriftet und ich kaufte es in den USA und liess es offiziell importieren.

Rechts unten mit Alb. Manser 1976 signiert, bzw. datiert.

Provenienz:
Rossy Gallery, Morristown USA

Details

PB

Format
ca 46 x 34 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Holzsägen im März

Beschreibung

Ein relativ grosses Bild von Albert Manser mit der Schneeschmelze im Appenzellerland steht hier zum Verkauf. Rechts sind zwei Bauern am Holzen. Die Kinder nutzten die wohl letzte Chance noch einmal schlitteln zu gehen bevor der Frühling kommt.

Links unten ist das Bild mit Alb. Manser signiert und auf 1987 datiert. Also eines aus seiner guten Zeit.

Im typischen Manser Rahmen mit goldener Zierleiste. Rückseitig mit einem Kleber samt Titel: „Holzsägen im März“.

 

Details

PB

Format
36 x 24 cm Rahmenaussenmasse, 29 x 16 cm Bildmasse

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Holztransport

Beschreibung

Ein besonders schönes Bildchen von Albert Manser kann ich Ihnen hier anbieten. Eine Winterlandschaft voller Leben. Die Bauern schleppen frisch gefällte Bäume die von einer Kuh gezogen werden durch den Schnee. Der Katze auf der Scheiterbeige ist es unheimlich oder sie kann bereits den Appenzellerbläss hinter der Kuh erkennen und macht einen Buckel.

Neben dem Haus ein prächtiger Schneemann und die Schulkinder welche der Mutter das Tagesgeschehen erzählen. Selbst in der Ferne hat es einen Bauern der eine Muttersau heim treibt und auf den Bäumen hat es Krähen.

Links unten mit Alb. Manser signiert und auf ’93 datiert. Also aus seiner besten Zeit.

Im typischen Manser Rahmen.

Rückseitig mit dem Atelierkleber. Betitelt mit „Holztransport“ Oel 1993 sowie nochmals mit A. Manser signiert.

Von den Vorbesitzern damals direkt im Atelier gekauft worden.

Details

PB

Format
26,5 x 18,5 cm Rahmenaussenmasse, 19 x 11 cm Bildmasse

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Manserli

Beschreibung

Ein bezauberndes kleines Original von Albert Manser steht hier zum Verkauf. So ein kleines Bildchen von ihm sah in noch nie. Und gerade darum ist es wohl so charmant. Das ganze Bild ist mit Schneeflocken übersät.

Rechts unten mit Alb. Manser signiert und auf ’86 datiert.

In einem passenden Goldrahmen aus der Zeit welcher hervorragend zum Bild passt.

Rückseitig mit dem Atelierkleber. Betitelt mit: Ein Gespräch unter dem Schirm.

Details

PB

Format
14 x 13 cm Rahmenaussemasse,

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Museale Winterlandschaft mit Ebenalp

Beschreibung

Ein Manser Gemälde von musealer Qualität und Grösse kann ich Ihnen hier anbieten. Obwohl ich schon viele Manser hatte, sah ich noch nie einen, der von der Komposition und Darstellung her derart gelungen ist. Wer im Alpstein wandert erkennt natürlich sofort das Wildkirchli im Felshang! Daneben sogar die Bärenhöhle in feinsten Strichen. Oberhalb trohnt die Ebenalp samt Skifahrern.

Auch sonst läuft richtig etwas auf dem Bild. Links oben geht ein Bauer mit seiner Sau spazieren. Andere kommen vom Holzen mit dem Pferd heim. Einer bringt den Mist weg und andere treiben eine ganze Kuhherde samt Stier heim. Umgeben sind die Kühe von zahlreichen Bauern mit Fahreimern auf den Rücken. Auf den Glocken der Kühe steht das Datum 1971. Vor dem Hof ist ein Schlitten mit drei Säcken, auf denen es sich eine Katze gemütlich gemacht hat und sich in Sicherheit wägt vor dem Bläss. Auf den Säcken steht: Neumühle Appenzell.

Rechts unten beim Stier ist das Bild mit Alb. Manser signiert. Rückseitig ist ein grosser Kleber wo drauf steht: Albert Manser, Brülisau mit Ebenalp.

Im passenden Rahmen mit Goldzierleiste.

Provenienz:

  • Seit ewigen Zeiten in Privatbesitz Herisau

Details

PB

Format
76 x 55 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Regenwetter in Meglisalp

Beschreibung

Ich sah zwar schon sehr viele Manser doch ein vergleichbares Sujet noch nie. Die Meglisalp! Wandernden wird das Herz beim Anblick höher schlagen. Sie ist eines der beliebtesten Ausflugsziele im Alpstein. Ein Dorf samt Kirche, hoch über dem Seealpsee.

Hier hat Manser an alle Details gedacht. Im vorderen Teil des Bildes die Bewohner in traditionellen Kleidern. Der Säumer mit Maultier, welcher auf den Rotsteinpass geht (Albert Wyss – Meglisalp Wirth). Ein anderer geht im strätzenden Regen mit seiner trächtigen Sau etwas spazieren. Drei Appenzeller Blässe und Kühe durften auch nicht in der idyllischen Szene fehle.

In der Ferne ein Schafhirte auf dem Hügel. Selbst ganz fern sind zwei winzige Wanderer auf der verschneiten Bergkrete zu sehen.

Bei Manser sind Hudelwetter oder Schneefallbilder besonders beliebt/gesucht. Hier hat er die Regentropfen gekonnt mitten übers Bild gemalt. Links unten mit Alb. Manser signiert und auf 1985 datiert.

Im typischen Holzrahmen mit Goldzierleiste.

Rückseitig mit Galeriekleber.

Provenienz:

  • Galerie Ida Niggli, Niederteufen

Details

PB

Format
36,5 x 30 cm Rahmenaussenmasse, 29 x 23 cm Bildmasse

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Schneeflocken über Appenzeller Landschaft

Beschreibung

Was für ein Manser Bild! Eines der beliebtesten Sujets, welche man in seinem Schaffen finden kann. Und zwar ein sehr junges Gemälde. Bei den jüngeren malte er viel feiner und eigenständiger als bei den frühen Bildern.

Hier hat er sogar über das ganze Bild zahlreiche Schneeflocken gemalt. Nicht nur dies; ein mystischer Nebel schwebt über den Wäldern und vor dem Hof. Wer eine Ahnung von Malerei hat kann erahnen wie schwierig es ist, Nebel zu malen! Das kriegte wohl nur Manser auf solch kleiner Fläche hin!

Aber auch bei den Höfen und in der Landschaft ist ganz schön etwas los. Holzfäller ziehen Tannen mit einem Pferd durch den Schnee. Die Kuh hat eine Decke auf welcher Franz A. Manser, Hirschberg steht. Die Ösen wo das Tuch befestigt sind schimmern golden.

Weit oben am Hang bringen Bauern ihre Kühe heim. Ein Bauer zieht einen Schlitten den Hügel hinunter. Seine Fracht ist eine arme Sau, welche wohl auf dem Weg zum Metzger ist.

So ein Bild wie dieses werden Sie so schnell nicht wieder finden; Bauernmalerei der Extraklasse von musealer Qualität.

Rechts unten signiert mit Alb. Manser sowie auf 2000 datiert.

Im typischen Manser Rahmen mit Goldzierleiste. Innen mit einem Passepartout in Weiss. Dieser hat am unteren Rand Gebrauchsspuren.

Provenienz:

  • Privatsammlung Dicken (SG)

Details

PB

Format
40,5 x 35 cm Rahmenaussenmasse, 29 x 24 cm Bildmasse

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Schneiele - Bach

Beschreibung

Ganz klar lagen Manser die Bilder am besten auf denen es „Zibollät“. Nur er hat so mutig über ein bereits gelungenes Bild noch dicke Schneeflocken drüber gemalt und dem ganzen noch das Tüpfchen auf dem i gegeben. Hier steht so eines zum Verkauf.

Man kann sofort erkennen dass es flockiger Neuschnee sein muss.

In der Ferne die Höfe in der hügeligen Gegend. In einem Haus wird tüchtig eingeheizt und schwarzer Rauch steigt aus dem Kamin.

Kinder sind am Schneeschaufeln, woran der Appenzeller Bläss seine grösste Freude hat und herumspringt. Ein Bauer führt seine Kuh an die frische Luft und ein Kind spielt mit dem Kätzchen. Ein Stück heile Welt in der negativen Zeit.

Rechts unten signiert. Rückseitig mit dem Atelierkleber. Dort betitelt, mit Massangaben und der Datierung auf 1978.

Im typischen Albert Manser Rahmen mit Goldzierleiste

Details

PB

Format
31 x 24 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Schneielä mit Holztransport

Beschreibung

Die verschneiten Bilder von Manser sind ganz klar am beliebtesten. Das konnte er!

Hier ist eines der äusserst beliebten Werke im Angebot. Überall Schneeflocken mitten durchs Bild! Mutig wie Manser sich das traute, nachdem ihm der Untergrund mit der Landschaft schon derart gut gelungen ist noch Schneeflocken drüber zu malen und allenfalls zu riskieren, dass etwas schief gehen und die Komposition kaputt gehen könnte.

Links unten signiert mit Alb. Manser.

Rückseitig mit dem Etikett der renommierten Galerie Ida Niggli. Dort bezeichnet und datiert etc.

Im typischen Appenzeller Rahmen mit Goldeinlage. Das passt perfekt zum Bild.

Provenienz:

  • langjähriger Privatbesitz Ostschweiz.

Details

LU

Format
29 x 18 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Sicht aus meinem Atelier

Beschreibung

Etwas ganz spezielles kann ich Ihnen anbieten. Eine relativ grosse, reichhaltige Landschaft im Schneefall. Fantastisch wie er diese Tiefe durch die verbuddelte Landschaft hin bekommen hat. Mystisch, neblig in der Ferne. Es handelt sich um die Aussicht aus seinem Atelier.

Unglaublich wie er an tausende Details dachte und eine ganze Kuhherde in die Front malte welche der Bauer zum Nachbarn bringt um Heu zu essen. Früher machte man das in Appenzell so. Man lief mitten im Winter zu Nachbarhäusern welche mehr Heu gelagert hatte und liess die dort essen.

Viele Bauernhöfe sind gekonnt in die Landschaft gemalt. TEils sind Hühner draussen, ein Bauern kommt mit Ross und Holz den Wald herunter. Ein anderer mit einer Heuladung die von einer Kuh gezogen wurde. Kinder schlitteln oder fahren Ski.

Eine der besten Bilder von Manser aus seiner späten Schaffenszeit 83/84.

Rückseitig mit dem Atelierkleber mit Adresse, Telefonnummer und Titelt: Sicht aus meinem Atelier Öl 1983/84.

Provenienz:
Kunstsammlung Frankreich

Details

PB

Format
ca. 37 x 27 cm Rahmenaussenmasse, 29 x 19 cm Sicht

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Silvesterklausen in Urnäsch

Beschreibung

Bezauberndes kleiners Ölbildchen von Albert Manser zu verkaufen. Silvesterklausen in Urnäsch. Gleich beide Schuppel sind dargestellt. Die wüsten und die schönen Kläuse. Vor dem Hof spielen drei junge Appenzeller Blässe von denen zwei auf dem Rücken liegen. Der Bauern holt Wasser am Brunnen während ein Kind mit dem Schlitten den Silverstkläusen folgt. In der Ferne noch REhe, Vögel und ein Bauer der die Kuh heim bringt.

Von Darstellungen mit Silverstkläusen gibt es sehr wenige in Manser’s Schaffen.

Im typischen Manser Rahmen mit Goldleiste.

Provenienz:
Auktion Frankreich

Details

PB

Format
ca. 23,5 x 17,5 cm Rahmenausenmasse, 16 x 10 cm Sicht

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Silvesterklausen in Waldstatt

Beschreibung

Etwas vom schönsten und beliebtesten von Albert Mansers Schaffen steht hier zum Verkauf! Die Silveserkäuse! Nicht nur ein Schuppel, oder nur zwei, nein ganze drei sind auf dem Bild zu finden! In der Ferne sind die „schönen“ welche von Hof zu Hof laufen und das gute neue Jahr anwünschen. Vor einem Haus sind die „wüsten“ Kläuse am „zäuerlen“. Direkt auf den Betrachter lauft ein Schuppel mit schönstem Kopfschmuck! Der alte Bauer mit seinen zwei Appenzeller Bläss sowie die Kinder auf dem Schlitten mit noch einem Hund schauen trotz dem starken Schneefall gespannt auf das Schauspiel dieser grossartigen Tradition.

Das ganze Dorf samt Kirche hat Manser hier mit feinstem Strich pingelig genau gemalt. In der Ferne sind sogar Bauern mit Sauen und ein anderer Bauer der die Kühe heim bringt zu sehen. Zwei Hasen dürfen natürlich auch nicht fehlen – wie glaub auf keinem seiner Bilder.

Es ist rechts unten mit Alb. Manser signiert und auf ’99 datiert.

Das Gemälde ist von musealer Qualität. Es war auch schon in einem Ausgestellt. Rückseitig ist der Kleber des Museums Appenzell.

Zudem ist auf der Rückseite die Foto auf welcher Manser das Bild am malen ist.

So ein Bild findet man nur alle paar Jahre und ist wirklich etwas für höchste Ansprüche.

Sollte abgeholt werden da zu kostbar für einen Versand.

Details

PB

Format
ca. 51 x 39 cm Rahmenaussenmasse, 41 x 28 cm Bildmasse

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Silvesterkläuse 13. Januar

Beschreibung

Die Bilder mit Schneefall sind mit Abstand das gesuchteste von Albert Manser. Hier kann ich nicht nur das sondern gleich auch noch mit den beliebten Silvesterkläusen anbieten. Es sind die „wüsten“ Kläuse welche um die Bauernhöfe ziehen und ein gutes neues Jahr wünschen. Die Kleider mit Tannenästen, Laub, und Tannzapfen geschmückt.

Ein Bauer mit Kind und Schlitten kreuzt den Weg und dem Appenzellerbläss sind die Kläuse nicht ganz geheuer.

Links unten mit Alb. Manser signiert und auf 83 datiert.

Herrlich wie Manser diese Weite in der Landschaft gelungen ist.

Im originale Rahmen aus Holz mit Goldzierleiste. Rückseitig mit dem Atelierkleber, seiner Adresse und Telefonnummer. Zudem betitelt mit: Silvesterkläuse 13. Jan. 1983

Provenienz:
Kunstsammlung Paris

Details

PB

Format
22,5 x 16,5 cm Rahmenaussenmasse, 15,5 x 9 cm Bildmasse

Preis

Verkauft

Taufe bei der Trachtenmarie

Beschreibung

Ein besonders beliebtes und relativ grosses Bild von Albert Manser steht hier zum Verkauf. Und zwar ist es eine mit Schneeflocken übersäte Appenzeller Landschaft.

Überall ist etwas los auf dem Bild. Kinder spielen, alte Frauen unterhalten sich und beim Hof ist eine Taufe samt Familie zu sehen.

Links unten signiert mit Alb. Manser. Auf ’94 datiert. Rückseitig mit dem Atelierkleber und Bezeichnungen sowie Masse.

Details

PB

Format
42,5 x 29,5 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Tief verschneite Winterlandschaft

Beschreibung

Was für ein Manser! In der Qualität sah ich noch selten ein Bild von ihm. Man fühlt sich richtig im Bild selbst und möchte am liebsten eine dieser Schneeflocken, welche vom Himmel fallen mit der Zunge auffangen. Überall ist etwas los auf dem Bild. So läuft im Vordergrund sogar eine ganze Kuhherde durch den Schnee. Ein Kälbli ist überstellig und will mit den jungen Hunden spielen.

In der Ferne sausen Kinder mit den Skiern den Hang herunter. Der verkohlte Rauch aus dem Hof lässt auf die warme Stube hoffen.

Rechts unten ist das Gemälde signiert und auf ’84 datiert. Also ein relativ junges Werk, welches viel bedeutender ist als seine Frühwerke.

Im typischen Manser Rahmen mit Goldzierleiste.

Rückseitig mit dem Atelierkleber. Dort etwas eigenartig betitelt mit: Mit den Kühen ins Heu. Finde der Titel passt irgendwie nicht zum Bild, aber der Künstler wird es schon besser gewusst haben.

 

Details

LU

Format
36 x 23 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Verschneite Appenzeller Landschaft mit Ebenalp

Beschreibung

Ist es nicht bezaubernd, das Manser Bildchen voller Schneeflocken vor der Ebenalp und dem Wildkirchli? Die Bauernhöfe nahe beim Betrachter. Rund um den Hof läuft etwas; Eine Bäuerin holt die Katze an die Wärme, der Bauer füttert im Stall die Kühe und draussen trinken sogar welche am Brunnen. Den Krähen auf dem Zaun ist dies nicht ganz geheuer. Rechts am Bildrand kommt eine Familie wohl mit ihren Einkäufen vom Dorf zurück, prallvoll sind ihre Säcke. Die jungen Hunde springen ihnen entgegen und der alte Appenzeller Bläss beschnuppert die Ankömmlinge. Schlitten stehen bereit für eine Talfahrt.

In der Ferne suchen Rehe unter der Schneeschicht nach etwas Grün und Hasen tollen am linken Bildrand umher.

Ein Bauer läuft sogar mit seiner Sau durch die Winterlandschaft zu seinem Hof vor dem in kleinster Malweise ein Schneemann gepinselt wurde.

Selbst ganz weit in der Ferne kann man noch die Ebenalp mit dessen Restaurant auf der Höhe erkennen. Nur für den Aescher reichte die Sicht durch den Schnee und Nebel nicht mehr. Er wäre jedoch in diesem Bergmassiv neben dem Wildkirchli.

Links unten ist das Bild mit Alb. Manser signiert und auf ’85 datiert. Also aus seiner besten Phase.

Im typischen Manser Rahmen mit Zierleiste in Weissgold.

Provenienz:

  • Langjähriger Privatbesitz Appenzell

Details

LU

Format
27,5 x 18,5 cm Rahmenaussenmasse, 20 x 11 cm Sicht

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Verschneite Appenzellerlandschaft

Beschreibung

Eines der heiss begehrten Bilder von Albert Manser mit Schneeflocken steht hier zum Verkauf!

Wunderbar wie er über die Winterlandschaft dicke Flocken malte. Man fühlt sich beim Betrachten richtig in die Szene vertieft.

Obwohl es nur klein ist läuft einiges auf dem Bild. Kinder bastelten einen Schneemann und ein Iglu neben dem Hof. Die Bäuerin spielt mit dem Bläss während es der Katze zu kalt ist und sie das Geschehen lieber im Trockenen – bei der Stalltüre beobachtet. Ganz vorne im Bild vier Kühe deren Glocken auf 1977 datiert sind.

Rechts unten ist das Bild mit Alb. Manser signiert.

Im typischen Holzrahmen mit Goldzierleiste.

Provenienz:

  • langjähriger Privatbesitz Appenzell.

Details

PB

Format
25 x 17,5 cm Rahmenaussenmasse, ca. 19 x 11,5 cm Sicht

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Winter alltag

Beschreibung

Ein tolles Albert Manser Bildchen steht hier zum Verkauf. Wunderbar mit dem hellblauen Himmel vor der verschneiten Appenzeller Landschaft.

Rechts unten signiert und auf 80 datiert.

Herzig in der Darstellung wie die Kinder wohl von der Schule kommen. Die Katze freut sich schon und eilt ihnen entgegen. Ein Bauer ist am Holz transportieren und ein anderer bringt Gras um die Kühe zu füttern.

Das Bild zählt bestimmt zu den besseren die Manser je malte. Dies erkannten auch andere und so wurde es 1981 in New York ausgestellt. Rückseitig auch so vermerkt.

Zudem rückseitig mit dem Ateliekleber. Dort betitelt sowie mit der Grösse bezeichnet.

In einem schwarz lackierten Holzrahmen der hervorragend passt.

 

Details

PB

Format
folgt

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Winter in Schlatt

Beschreibung

Details

LU

Format
51 x 33 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Öberefahre Winter

Beschreibung

Ein wunderbares Albert Manser Bild steht hier zum Verkauf. Eines der beliebten Winterbilder!

Reichhaltig mit den Kühen, welche von den Bauern heimgetrieben werden. Der Appenzeller Bläss immer mit dabei. Auf der Kuhglocke mit 1974 datiert. Ich denke jedoch vom Stil her, dass das Bild später gemalt wurde.

Rückseitig mit dem Galerie Niggli Kleber. Dort betitelt.

Im typischen Manser Rahmen mit Goldzierleiste.

Details

PB

Format
38,5 x 24 cm Rahmenaussenmasse, 31 x 17 cm Malerei

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft

Öberefahre im Nebel 1989

Beschreibung

Was für ein bezauberndes Winterbild von Albert Manser! Es regnet in Strömen auf die verschneite Appenzeller Landschaft. Nebel zieht auf und die Sennen haben ihre Schirme aufgespannt. Viele werden sich wundern, warum hier Bauern mit Kühen im Schnee zu sehen sind, welche durch den Schnee waten. Früher ging man samt seinen Kühen zu Ställen in der Umgebung, wo sie Heu vorfanden. Heutzutage wird das zugeliefert und deshalb gibt es dies in dieser Form nicht mehr zu sehen.

Das hier angebotene Bild hat eine extreme Tiefe. Durch die Nebelschichten und die Regentropfen wird die Ferne immer undeutlicher. Niemand kann diese Stimmungen so gut umzusetzen wie Manser.

Links unten signiert und auf ’89 datiert.

Im originalen und sehr passenden Bilderrahmen mit Weissgoldfilet.

Rückseitig mit dem Atelierkleber. Dort vom Künstler von Hand betitelt, nochmals datiert und nochmals signiert.

 

Details

LU

Format
26,5 x 22,5 cm Rahmenaussenmasse, 19 x 15 Sicht

Technik
Öl auf Platte

Preis

Verkauft