Giacometti Augusto

1923 Karte

Beschreibung

Eine alte Postkarte aus 1923 von Augusto Giacometti steht hier zum Verkauf. Sehr schönes Sujet mit dem Baum vor feurigem Himmel und am Bildrand eine Kuh. Im Druck monogrammiert mit A. G.

Unten am Kartenrand steht: Wolfsberg Zürich.

In einem passenden gräulichen Rahmen sowie hinter Glas. Alles im Preis inkl.

Details

PB

Format
23,5 x 18,5 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Alte Postkarte aus 1923

Preis

Verkauft

Blumen (Cyanen)

Beschreibung

Ein bezauberndes Ölgemälde von Augusto Giacometti steht hier zum Verkauf. Sah zwar schon einige Augusto, doch so gut wie dieses gefiel mit kaum eines. Und zwar ist es ein frühes aus 1919. Rückseitig signiert und datiert. Zudem betitelt mit: Cyanen.

Links unten auf der Leinwand monogrammiert. A. G. Der Bilderrahmen ist zwar unfassbar schön, aber leider deckt er das Monogramm ab. Es würde sich wohl lohnen das Bild grosszügiger einrahmen zu lassen, damit das ganze Bild zu sehen ist und nichts hinter dem Bilderrahmen verschwindet.

Literatur:

  • Erwin Poeschel; Augusto Giacometti, Zürich/Leipzig. Orell Füssli, 1928 auf Seite 76 gelistet.
  • Hans Hartmann; Augusto Giacometti. Pionier der abstrakten Malerei. Mein Leben für die Farbe, Bündner Kunstmuseum, 1981, Seite 224, Nr. 978.

Provenienz:

  • Collection Dr. B. Semadeni, Davos-Platz
  • Dr. Erwin Poeschel, Zürich
  • Collection Ernst Zingg, Zürich
  • Privatsammlung
  • Sammlung Fürstentum Lichtenstein

Ausstellungen:

  • St. Moritz, Galerie Andrea Caratsch, Giacometti, Hodler, Segantini

Details

LU

Format
38 x 38 cm Rahmenaussenmasse, 19 x 18 cm Bildmasse

Technik
Öl auf Leinwand auf Karton aufgezogen

Preis

Verkauft

Blumenfenster

Beschreibung

Augusto Giacometti: Blumenfenster-Motiv aus dem Engadin. Seltene Ansichtskarte in einwandfreier Erhaltung – vermutlich aus dem Jahr 1911 – eine wahre Rarität!

In einem wunderbaren vergoldeten Bilderrahmen sowie hinter säurefreiem Passepartout und hinter Glas.

Auf der Loskarte steht der folgende Text:
Ueber 5000 Preise im Gesamtwert von – Fr. 200,000. – Erster Preis: Villa in St. Moritz-Dorf. Weitere Preise: Wohnzimmer-, Schlafzimmer-, Arbeitszimmer-Einrichtungen, Gemälde schweizerischer Künstler, Goldene Uhren, Velos usw.
Ziehungstag wird nach Verkauf der Karten in der Presse bekannt gegeben. Sechs Monate nach der Ziehung nicht erhobene Gewinne verfallen zu Gunsten des Museums. Versand der Karten zu 1 Fr. (halbe Serien 5 Fr., ganze Serien 10 Fr.) geg. Nachnahme. Ziehungslisten à 20 Cts. i. Marken. HEIMATSCHUTZBUREAU in CHUR.

Details

PB

Format
24,5 x 23 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Rare Postkarte - vermutlich aus 1911

Preis

Verkauft

Farbkompsition

Beschreibung

Etwas ganz Seltenes von Augusto Giacometti kann ich Ihnen hier anbieten. Und zwar ist es ein Pastell mit Goldbronze.

Vermutlich ein Entwurf zu einem Fenster oder einer Wandmalerei. Rückseitig hat es noch eine Skizze in Bleistift.

In einem passenden Rahmen sowie unter hochwertigem Museumsglas. Mit dickem Passepartout. Alles im Preis inkl.

Der Rahmen hat vor allem in den Ecken Gebrauchsspuren. Siehe Detailfotos.

Details

PB

Format
28 x 21,5 cm Rahmenaussenmasse, ca. 12,5 x 6 cm Bildmasse

Technik
Pastellkreide und Goldbronze auf Papier

Preis

Verkauft

Frühlingsblumen in Vase

Beschreibung

Ein bezauberndes kleines Ölgemälde von August Giacometti steht hier zum Verkauf.

Links unten monogrammiert. A. G. Rückseitig signiert und auf 1932 datiert.

In einem passenden Goldrahmen aus der Zeit.

Das Bild wurde im 1932 gemalt und wurde von den Vorbesitzern im Jahr 1933 erworben. Seither blieb es im Familienbesitz bis Mitte 2023.

Das Bild ist im Institut für Kunstwissenschaft unter der Nummer 23384 registriert.

Details

LU

Format
27 x 23 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Öl auf Leinwand

Preis

Verkauft

Gethsemane 1923

Beschreibung

Ein sehr typisches und farbenprächtiges Pastell von Augusto Giacometti steht hier zum Verkauf.

Wunderbar gerahmt in einem historischen Bilderrahmen. Hinter Museumsglas und der Form des Pastells angepasstem Passepartout.

Es handelt sich bei dem hier angebotenen Bild um einen Entwurf zu einem Kirchenfenster. Im Buch über Augusto Giacometti ist die Entstehung dazu reich bebildert und beschrieben.

Das ursprüngliche Trägerblatt wird dem Käufer mitgegeben. Es ist rechts unten vom Künstler monogrammiert. Zudem die frühere Rückseite der Rahmung, wo es signiert, betitelt und auf 1923 datiert ist. Dort als „Glasmalerei“ bezeichnet.

Details

LU

Format
29 x 25 cm Rahmenaussenmasse, ca. 13,5 x 8,5 cm Pastell

Technik
Pastell auf schwarzem Papier

Preis

Verkauft

Schmetterlinge und Käfer

Beschreibung

Ein Traum ist dieses Ölkreidegemälde mit Schmetterlingen und Käfern auf Schwarz von Augusto Giacometti. Es wirkt ganz mystisch wie die grellen Farben in der Dunkelheit hervorleuchten.

Perfekt gerahmt in einem eleganten und übereck vergoldeten Bilderrahmen sowie hinter Glas und säurefreiem Passepartout sowie Rückwand.

Provenienz:

  • Widmer Auktionen, St. Gallen (2009)
  • Privatsammlung, Zürich

Details

LU

Format
39 x 36 cm Rahmenaussenmasse, 19 x 19 cm Bildmasse

Technik
Ölkreide auf Halbkarton

Preis

Verkauft

Taube - Telegram

Beschreibung

Wunderschönes und äusserst seltenes Telegramm von Augusto Giacometti.

1923 schuf Giacometti dieses Sujet für die PTT. Das Bündner Kunstmuseum ist ebenfalls im Besitz eines solchen Telegramms (siehe letzter Weblink oben).

Rainer Maria Rilke beschrieb eines dieser Telegramme im Jahre 1926. Dieses wurde 1992 im Museum Strauhof ausgestellt! Es bildete mit Rilkes sensibler Handschrift auf dem blau, grün, rot gestalteten Papier eine Harmonie von Literatur und bildender Kunst, welche weit über den Tag hinaus reicht!

Wie viele davon je produziert wurden ist unklar. Auf jeden Falls sind solche Telegramme heute mehr als rar… So gefaltet, dass nur das Sujet im Passepartout zu sehen ist. Würde man den Rahmen öffnen, könnte man das ganze Telegramm samt dem Text sehen.

Rechts unten in der Farblitho signiert. In einem passenden Holzrahmen aus der Zeit.  Zudem hinter Glas und einfachem Passepartout.

 

Details

PB

Format
34,5 x 25 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Farblithographie aus 1924

Preis

Verkauft

Telegramm

Beschreibung

Wunderschönes und äusserst seltenes Telegramm von Augusto Giacometti.

1923 schuf Giacometti dieses Sujet für die PTT. Das Bündner Kunstmuseum ist ebenfalls im Besitz eines solchen Telegramm’s (siehe letzter Weblink oben).

Rainer Maria Rilke beschrieb eines dieser Telegramme im 1926. Dieses wurde 1992 im Museum Strauhof ausgestellt! Es bildete, mit Rilke’s sensibler Handschrift auf dem Blau, Grün, Rot gestalteten Papier, eine Harmonie von Schriftstellerei und bildender Kunst, welche weit über den Tag hinaus reicht!

Wie viele davon je produziert wurden ist unklar. Auf jeden Falls sind solche Telegramme heute mehr als rar… So gefaltet, dass nur das Sujet im Passepartout zu sehen ist. Würde man den Rahmen öffnen, könnte man das ganze Telegramm samt dem Text (der davor fotografiert wurde) sehen.

Rechts unten in der Farblitho signiert. Hinter Museumsglas und einfachem Passepartout. Der Rahmen passt sehr gut – ist aber aus einfachen Holzlatten gebastelt und auf der Rückseite mit einfachem Karton.

Details

(PB)

Format
ca. 35 x 27 cm Rahmenaussenmasse - ca. 17,5 x 10 cm Sicht

Technik
Farblithographie aus 1924

Preis

Verkauft

Ziegen

Beschreibung

Eine sehr gelungene Zeichnung von Augusto Giacometti steht hier zum Verkauf. Mehrere Ziegen hat er in Kreide auf gräuliches Papier gemalt.

Rechts unten monogrammiert a. g.

In einem passenden schwarzen Rahmen mit übereck vergoldeter Zierleiste sowie hinter Glas und säurefreiem Passepartout.

Rückseitig mit dem Kleber des Vorbesitzers.

Provenienz:

  • Sammlung Dr. Erwin Peschel, Zürich

Details

LU

Format
53 x 43,5 cm Rahmenaussenmasse, 31 x 24 cm Bildmasse

Technik
Kreide auf grauem Papier

Preis

Verkauft