Manser Albert

Albert Manser (1937 – 2011 Appenzell)

War Konditor und begann seine Kreativität mit dem bemalen von Süssigkeiten. Heute gehört er zu den beliebtesten Appenzeller Bauernmaler. Seine Werke zeigen eine heile, verspielte Welt. Vor allem die Winterlandschaften finden grossen Anklang.

http://de.wikipedia.org/wiki/Albert_Manser http://www.appenzell-ai.ch/appenzeller-bauernmalerei/bauernmalerei.html http://www.sikart.ch/KuenstlerInnen.aspx?id=4001021

Museale Winterlandschaft mit EbenalpRESERVIERT

Beschreibung

Ein Manser Gemälde von musealer Qualität und Grösse kann ich Ihnen hier anbieten. Obwohl ich schon viele Manser hatte, sah ich noch nie einen, der von der Komposition und Darstellung her derart gelungen ist. Wer im Alpstein wandert erkennt natürlich sofort das Wildkirchli im Felshang! Daneben sogar die Bärenhöhle in feinsten Strichen. Oberhalb trohnt die Ebenalp samt Skifahrern.

Auch sonst läuft richtig etwas auf dem Bild. Links oben geht ein Bauer mit seiner Sau spazieren. Andere kommen vom Holzen mit dem Pferd heim. Einer bringt den Mist weg und andere treiben eine ganze Kuhherde samt Stier heim. Umgeben sind die Kühe von zahlreichen Bauern mit Fahreimern auf den Rücken. Auf den Glocken der Kühe steht das Datum 1971. Vor dem Hof ist ein Schlitten mit drei Säcken, auf denen es sich eine Katze gemütlich gemacht hat und sich in Sicherheit wägt vor dem Bläss. Auf den Säcken steht: Neumühle Appenzell.

Rechts unten beim Stier ist das Bild mit Alb. Manser signiert. Rückseitig ist ein grosser Kleber wo drauf steht: Albert Manser, Brülisau mit Ebenalp.

Im passenden Rahmen mit Goldzierleiste.

Provenienz:

  • Seit ewigen Zeiten in Privatbesitz Herisau

Details

PB

Format
76 x 55 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Öl auf Platte

Preis

CHF 22'000.—

Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Share by Mail