Manser Albert

Albert Manser (1937 – 2011 Appenzell)

War Konditor und begann seine Kreativität mit dem bemalen von Süssigkeiten. Heute gehört er zu den beliebtesten Appenzeller Bauernmaler. Seine Werke zeigen eine heile, verspielte Welt. Vor allem die Winterlandschaften finden grossen Anklang.

http://de.wikipedia.org/wiki/Albert_Manser http://www.appenzell-ai.ch/appenzeller-bauernmalerei/bauernmalerei.html http://www.sikart.ch/KuenstlerInnen.aspx?id=4001021

Regenwetter in Meglisalp

Beschreibung

Ich sah zwar schon sehr viele Manser doch ein vergleichbares Sujet noch nie. Die Meglisalp! Wandernden wird das Herz beim Anblick höher schlagen. Sie ist eines der beliebtesten Ausflugsziele im Alpstein. Ein Dorf samt Kirche, hoch über dem Seealpsee.

Hier hat Manser an alle Details gedacht. Im vorderen Teil des Bildes die Bewohner in traditionellen Kleidern. Der Säumer mit Maultier, welcher auf den Rotsteinpass geht (Albert Wyss – Meglisalp Wirth). Ein anderer geht im strätzenden Regen mit seiner trächtigen Sau etwas spazieren. Drei Appenzeller Blässe und Kühe durften auch nicht in der idyllischen Szene fehle.

In der Ferne ein Schafhirte auf dem Hügel. Selbst ganz fern sind zwei winzige Wanderer auf der verschneiten Bergkrete zu sehen.

Bei Manser sind Hudelwetter oder Schneefallbilder besonders beliebt/gesucht. Hier hat er die Regentropfen gekonnt mitten übers Bild gemalt. Links unten mit Alb. Manser signiert und auf 1985 datiert.

Im typischen Holzrahmen mit Goldzierleiste.

Rückseitig mit Galeriekleber.

Provenienz:

  • Galerie Ida Niggli, Niederteufen

Details

PB

Format
36,5 x 30 cm Rahmenaussenmasse, 29 x 23 cm Bildmasse

Technik
Öl auf Platte

Preis

CHF 9'000.—

Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Share by Mail