Cunz Martha

1 Säntis

Beschreibung

Eine sehr schöne antike Farblithographie von Martha Cunz steht hier zum Verkauf. Dieses Blatt ist relativ selten und nur alle paar Jahre im Handel zu finden.

Links unten in der Litho signiert mit M. Cunz.

Zudem unterhalb der Darstellung der gedruckte Vermerk: Ausblick von der Solitüde nach dem Säntis. Orig. Lithographie.

Rechts unterhalb der Darstellung: Verlag: Fehr’sche Buchhandlung St. Gallen.

Das Blatt ist in einem wunderbaren Goldrahmen aus der Zeit sowie hinter altem Glas. Mit säurefreier Rückwand.

Muss wegen der Grösse in Luzern oder Zürich abgeholt werden.

Details

ZH

Format
85 x 71 cm Rahmenaussenmasse, 57 x 39 cm Darstellung

Technik
Rare Farblithographie

Preis

Verkauft

Abend 1902

Beschreibung

Ein wunderbarer Holzschnitt von Martha Cunz steht hier zum Verkauf. Und zwar ganz ein früher, fast mystischer. Je nach Licht wirken die Restlichter des Rosenbergs in St. Gallen lebendig und schimmern dem Betrachter zu. Cunz hatte ihr Atelier am Standort von dem aus die Sicht des Holzschnittes gestaltet wurde. Also sah sie zum noch immer existierenden Elektrohäuschen neben der Brücke zum heutigen Bundesverwaltungsgericht. Das ist die Sicht, welche St. Galler wohl sofort wieder erkennen.

Der Holzschnitt wurde auf Japanpapier gedruckt und auf ein graues Trägerblatt montiert. Rechst unten von der Künstlerin mit M. Cunz signiert in Bleistift. Links unten betitelt „Orig. Holzschnitt Abend, Handdruck No. 5“.

In einem farblich perfekt abgestimmten Rahmen mit feiner Goldzierleiste sowie hinter kostbarem Museumsglas welches natürlich entspiegelt ist. Ein Holzschnitt für Sammler mit hohen Ansprüchen zu einem fairen Preis.

Details

PB

Format
34 x 31 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Handsignierter und nummerierter Holzschnitt

Preis

Verkauft

Alpsegen

Beschreibung

Eine herzige Karte von Martha Cunz aus dem Jahr 1926 steht hier zum Verkauf. Es ist eine Farblithographie eines jungen Bauern, welcher den Alpsegen ruft. In der Ferne der Säntis mit Höhenfeuern.

Rechts unten im Druck monogrammiert. Zudem rechts unten ebenfalls im Druck mit M. Cunz signiert.

In einem kostbaren und übereck vergoldeten Bilderrahmen sowie hinter Glas und säurefreiem Museumspassepartout sowie Rückwand. Alleine der Bilderrahmen hat mehr gekostet in der Herstellung als Sie hier samt der Karte bezahlen.

 

Details

LU

Format
25 x 19,5 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Gerahmte alte Postkarte

Preis

Verkauft

Alte Weide

Beschreibung

Ein sehr guter Holzschnitt von Martha Cunz steht hier zum Verkauf.

Links unten betitelt mit „Alte Weide“. Zudem bezeichnet mit „Handdruck No. 40“.

Rechts unten von der Künstlerin in Bleistift signiert. M. Cunz

Links unten im Druckstock monogrammiert mit CM.

In einem sehr passenden Rahmen aus der Zeit mit Goldzierleiste. Zudem hinter Glas.

 

Details

ZH

Format
42 x 35 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Handsignierter und nummerierter Holzschnitt

Preis

Verkauft

Am Strand

Beschreibung

Martha Cunz war die wohl beste Holzschnitterin der Schweiz. Bei dem hier angebotenen könnte man meinen es sei ein Vallotton. Wunderbar in der Komposition. Gekonnt wie Cunz in solch reduzierter Form die Wellen des Meers so stimmig darstellen konnte. Sogar die Ebbe an der Nordsee kann man gut erahnen durch die Wasserrinnen im Sand.

Links unten betitelt: „Am Strand“. Zudem bezeichnet: „Orig. Holzschnitt Handdruck No. 9.

Das Blatt ist in einem sensationellen, farbfrischen Zustand. Direkt aus der Schublade.

In einem sehr passenden schwarzen Holzrahmen sowie hinter farblich perfekt angepasstem und säurefreiem Passepartout sowie Rückwand.

Details

LU

Format
35 x34 cm Rahmenaussenmasse, 20 x 19,5 cm Sicht

Technik
Handsignierter, auf 9 nummerierter Holzschnitt

Preis

Verkauft

Blick auf den Säntis

Beschreibung

Es gibt nichts selteneres in Martha Cunz’s Werk als der Holzschnitt des Eisenbähnchens das vor dem Säntis herunter fährt. Aus dem Jahr 1904!

Hier kann ich dieses rare, museale Blatt anbieten. Im TOP Zustand! Wie aus der Schublade! Kräftig und frisch in der Farbgebung.

Was hier zusätzlich speziell ist, dass der Säntis nicht im Abendrot ist sondern als graue Variante von Cunz gedruckt wurde!!! So entsteht eine neblige, regnerische Stimmung die einen kaum mehr wegschauen lässt. Aus dem Nebel taucht das Appenzeller Bähnlein hervor. Der Rauch der Dampflockomotive verteilt sich in dicken Schwaden über dem Dach der Bahn. Die Restlichter in den Fenstern hat Cunz nachträglich von Hand gelb gemalt.

Links unten betitelt mit „Blick auf den Säntis“. Zudem Vermerk mit Bleistift. Orig. Holzschnitt Handdruck No. 4. Also ein ganz früher Abzug. Darum wohl auch so präzise. Spätere Abzüge hatten dann nicht mehr die gleich saubere Druckfläche.

Rechts unten mit M. Cunz signiert. Zudem im Stock mit MC monogrammiert.

In einem traumhaften Olivenholzrahmen der nicht ganz schwarz sondern dunkelstes Grün ist. Das passt hervorragend zum Holzschnitt. Hinter bestem Museumsglas, säurefreiem Passepartout und Hintergrund.

Der Rolls Royce unter den Holzschnitten! Solche Blätter findet man eigentlich nur im Museum. So ist es auch im Museum St. Gallen vertreten. Mit diesem Holzschnitt hat Cunz nachweislich Wassily Kandinsky beeinflusst bei zwei Murnauer Landschaften aus 1909.

Provenienz:
Privatsammlung Zürich

Literatur:
D. Studer. Martha Cunz. Das graphische Werk. VGS St. Gallen, 1993 Seite 138-139 farbig abgebildet.

 

Details

PB

Format
45 x 40 cm Rahmenaussenmasse, ca 31 x 26,5 cm Sicht

Technik
Speziell gefärbter, handsignierter und betitelter Farbholzschnitt

Preis

Verkauft

Blick auf den Säntis

Beschreibung

Es gibt nichts selteneres in Martha Cunz’s Werk als der Holzschnitt des Eisenbähnchens das vor dem Säntis herunter fährt. Aus dem Jahr 1904!

Hier kann ich dieses rare, museale Blatt anbieten. Im TOP Zustand! Wie aus der Schublade! Kräftig und frisch in der Farbgebung. Eigentlich wollte ich das Blatt nie weg geben da man es wohl nie mehr wieder findet… Der Preis ist deshalb sicher kein Schnäppchen… In St. Gallen war einmal ein ähnliches – jedoch im viel schlechteren Zustand – in einer Auktion und brachte bereits um die 18’000.-. Meins ist aber in einem erstklassigen Zustand.

SENSATIONELL wie der Berg leuchtet! Je nach Lichteinfall scheint er förmlich zu glühen! Der Rauch der Dampflockomotive verteilt sich in dicken Schwaden über dem Dach der Bahn. Die Restlichter in den Fenstern hat Cunz nachträglich von Hand gelb gemalt.

Links unten betitelt mit „Blick auf den Säntis“. Zudem Vermerk mit Bleistift. Orig. Holzschnitt Handdruck No. 25.

Rechts unten mit M. Cunz signiert. Zudem im Stock mit MC monogrammiert.

In einem traumhaften Olivenholzrahmen der nicht ganz schwarz sondern dunkelstes Grün ist. Das passt hervorragend zum Holzschnitt. Hinter bestem Museumsglas, säurefreiem Passepartout und Hintergrund.

Der Rolls Royce unter den Holzschnitten! Solche Blätter findet man eigentlich nur im Museum. So ist es auch im Museum St. Gallen vertreten. Dort war dieser Holzschnitt auch das Titelbild der Ausstellung „Faszination Farbholzschnitt“. Siehe Detailfotos.

Mit diesem Holzschnitt hat Cunz nachweislich Wassily Kandinsky beeinflusst bei zwei Murnauer Landschaften aus 1909.

Provenienz:
Privatsammlung Wien

Literatur:
D. Studer. Martha Cunz. Das graphische Werk. VGS St. Gallen, 1993 Seite 138-139 farbig abgebildet.

 

Details

PB

Format
45 x 40 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Seltenster Holzschnitt. Handdruck, handsigniert

Preis

Verkauft

Flötenkonzert 1907

Beschreibung

Ein grossartiger Holzschnitt von Martha Cunz steht hier zum Verkauf. Wahnsinnig wie sie solche filigrane Details ins Holz schnitzen konnte und davon einen Abzug machte. Die Lichtverhältnisse in der Tiefenwirkung und Grössenverhältnisse des Orchesters sind extrem gelungen.

Bei diesem Blatt handelt es sich um eines, welches in München ausgestellt wurde. Die entsprechenden Vermerke sind noch immer auf der Rückseite vermerkt.

Der Holzschnitt ist links unten mit Bleistift bezeichnet: Orig. Holzschnitt Handdruck. Zudem rechts unten von der Künstlerin mit M. Cunz signiert. Im Stock rechts unten monogrammiert und auf ’07 datiert.

In einem sehr passenden Holzrahmen aus der Zeit sowie hinter Glas.

Details

LU

Format
40 x 30 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Handsignierter Handdruck Holzschnitt

Preis

Verkauft

Holländischer Fischerhafen

Beschreibung

Eine Farbenpracht ist dieser Holzschnitt von Martha Cunz. Zwar sind die holländischen Holzschnitte bei vielen Leuten nicht so beliebt. Aber dieser kann sich echt zeigen lassen. Vielleicht auch weil er eine ganz tiefe Nummerierung hat und somit eines der frischesten Exemplare am dem Druckstock war.

Links unten betitelt mit „Hol. Fischerhafen“. Zudem bezeichnet „Orig. Holzschnitt Handdruck No. 2“

Rechts unten signiert: M. Cunz

Links unten monogrammiert mit CM

In einem perfekt passenden Rahmen aus der Zeit sowie hinter Glas.

Details

ZH

Format
34 x 28 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Handsignierter und nummerierte Holzschnitt

Preis

Verkauft

Im Appenzellerland

Beschreibung

Einer der seltensten Holzschnitte von Martha Cunz steht hier zum Verkauf. Von diesem Appenzellerland im Winter sah ich die letzten 15 Jahre noch nie eines, ausser im Museum. Aus dem Jahr 1913!

Links unten betitelt mit: Im Appenzellerland. Handdruck No. 32. Rechts unten mit M. Cunz signiert. Zudem im Stock monogrammiert mit dem M (Martha) im seitenverkehrten C (Cunz).

Im Buch über die Farbholzschnitte auf Seite 154 beschrieben und mit Farbabbildung von einem dieser Holzschnitte. Zudem im HS-Werkverzeichnis 1993 Nr. 48, Seite 22 – 223 ebenfalls mit Farbabbildung.

Wunderbar im Zustand. Mit den originalen Büttenrändern. Farbfrisch. Im passenden Rahmen aus der Zeit sowie hinter Glas und säurefreiem Passepartout. Alles im Preis inkl.

Den Druck machte Cunz mit drei Hirnholz-Stöcken. Diese sind noch vorhanden im Kunstmuseum St. Gallen.

Details

PB

Format
53 x 42 cm Rahmenaussenmasse, 24,5 x 16,1 cm Holzschnitt

Technik
Handsignierter und nummerierter Farbholzschnitt

Preis

Verkauft

Im Städteli

Beschreibung

Bestimmt sahen Sie diesen Holzschnitt noch nie? Ich sammle seit über 20 Jahren Cunz, doch den Holzschnitt sah ich bis heute erst zweimal in Sammlungen.

Deshalb ist es für Sammler wohl ein Juwel, dieses Blatt nun kaufen zu können.

Wunderbar in der Farbgebung. Gekonnt wie Cunz diese Schattenspiele durch die Strassenlampe im „Städteli“ gelungen ist.

Rechts unten monogrammiert und auf 04 datiert; also ein extrem früher Holzschnitt der Künstlerin.

Links unten bezeichnet: Orig Holzschnitt Handdruck No. 23. Rechts unten mit Bleistift signiert: M. Cunz.

In einem passenden Rahmen sowie hinter Glas.

Literatur:

  • Werkverzeichnis Daniel Studer, Nr. 10

Details

PB

Format
folgt cm Rahmenaussenmasse, 24,7 x 14,8 cm Druckmasse

Technik
Handsignierter Handdruck Holzschnitt

Preis

Verkauft

In den Büdneralpen

Beschreibung

Ein sehr schöner Holzschnitt von Martha Cunz steht hier zum Verkauf.

Links unten betitelt mit: In den Bündernalpen. Zudem: Handdruck No. 15.

Rechts unten von der Künstlerin mit M. Cunz signiert in Bleistift. Im Stock nochmals mit dem C (Cunz) im M (Martha) monogrammiert. Hervorragend in der Farbgebung. Direkt aus der Schublade. Einzig links am Blattrand eine Knitterfalte welche noch von der Papierrestauratorin behoben wird.

Im passenden Holzrahmen mit übereck vergoldeter Zierleiste sowie hinter Glas und farblich abgestimmten Passsepartout. Alles im Preis inkl.

Details

PB

Format
57 x 50 cm Rahmenaussenmasse, ca. 36 x 27 cm Holzschnitt

Technik
Handsignierter und nummerierter Holzschnitt

Preis

Verkauft

Maria Bivio

Beschreibung

Etwas vom seltensten und besten aus Cunz’s Werk kann ich hier zum Verkauf anbieten.

Es ist der Entwurf zum Holzschnitt „Maria Bivio“ aus dem Jahr 1928.

In starken Farben hat Cunz diese Bündner Landschaft mit dem Mädchen gemalt.

Rechts unten ist es mit C (Cunz) im M (Martha) monogrammiert.

In einem passenden Rahmen sowie hinter kostbarem Museumsglas welches einen extrem hohen UV-Schutz hat und natürlich entspiegelt ist.

Der Holzschnitt der nach dieser Vorlage entstanden ist wurde im Werkverzeichni Nr. 30, Seite 289 abgebildet und beschrieben.

Details

PB

Format
35,5 x 35 cm Rahmenaussenmasse, 24 x 22,5 cm Sicht

Technik
Pastell auf Papier

Preis

Verkauft

Marktplatz St. Gallen

Beschreibung

Einer der schönsten Holzschnitte von Martha Cunz steht hier zum Verkauf. Der Marktplatz in St. Gallen mit dem Kino Hecht im tiefen Winter. Herrlich wie Cunz mit dem Licht spielte und an einigen Fenstern das gelbe, warme Licht druckte. Die eingepuderten Dächer und in der Ferne noch schemenhaft die Kirche und den Rosenberg im Hintergrund!

Links unten mit Bleistift betitelt: Markplatz St. Gallen, Handdruck

Rechts unten handsigniert. Links unten monogrammiert mit C (Cunz) um das M (Martha).

Äusserst farbfrisches Exemplar. In passendem Rahmen aus der Zeit. Dem Alter entsprechend und je nach Lichteinfall seitlich leicht gewellt.

Literatur: D. Studer. Martha Cunz. Das grafische Werk. VGS St. Gallen, 1993 S. 236/237, Nr. 55 abgebildet.

Details

PB

Format
45 x 41 cm Rahmenaussenmasse, 32 x 29 Holzschnittmasse

Technik
Sehr seltener und charmanter Holzschnitt

Preis

Verkauft

Neugasse St. Gallen

Beschreibung

Es gibt nur ganz wenige Exemplare von dieser Litho. Bis heute sah ich es überhaupt erst bei zwei anderen Sammlern und eben dieses Exemplar, welches hier angeboten wird.

Dieses hier ist in einem sensationellen Zustand. Rechts unten von der Künstlerin mit M. Cunz in Bleistift signiert.

In einem kostbaren vergoldeten Rahmen sowie mit farblich abgestimmtem und säurefreiem Passepartout. Alles im Preis inkl.

Details

PB

Format
48 x 38,5 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Handsignierte, rare, Farblithographie

Preis

Verkauft

Niesen mit Baum

Beschreibung

Hier steht ein wunderbarer Farbholzschnitt von Martha Cunz aus dem Jahr 1911 zum Verkauf. Fantastisch, wie der Niesen violett durch das Laub der Trauerweide schimmert.

Links unten von der Künstlerin betitelt mit: Niesen mit Baum Handdruck. Rechts unten zudem mit M. Cunz signiert.

Links im Handdruck monogrammiert mit dem C (Cunz) im M (Martha).

In einem sehr passend schwarz gestrichenem Holzrahmen aus der Zeit mit farblich abgestimmtem Passepartout und hinter Glas. Alles im Preis inkl.

Literatur: HS-Werkverzeichnis Nr. 36, S. 198-199 mit Abbildung.

 

Details

LU

Format
45 x 38 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Handsignierter und betitelter Handdruck. Im Stock monogrammiert

Preis

Verkauft

Orangenhändler

Beschreibung

Etwas vom seltensten habe ich hier zusammengetragen und in einem Bilderrahmen nach x-Jahren wieder zusammengefügt; den Orangenhändler!

Oben die Zeichnung als Vorstufe zum Holzschnitt mit weisser und oranger Kreide auf schwarzem Papier. Die Zeichnung ist natürlich spiegelverkehrt gegenüber dem finalen Holzschnitt.

Unten im Bilderrahmen ist dann der finale Holzschnitt. Links unten bezeichnet: Orangenhändler. Zudem der Vermerk in Bleistift: Orig. Holzschnitt Handdruck No. 25. Rechts unten signiert. Ausserdem links unten im Druck monogrammiert mit CM. Der Holzschnitt ist in einem einzigartig guten Zustand. Farbfrisch!

In einem passenden schwarzen Holzrahmen aus der Zeit sowie hinter säurefreiem Passepartout und Rückwand. Hinter Glas.

Muss wegen der Grösse in Luzern abgeholt werden.

 

Details

LU

Format
80 x 60 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Vorstufe und finaler Holzschnitt

Preis

Verkauft

Schwarze Schwäne

Beschreibung

Seltener Holzschnitt von Martha Cunz in einem Top-Zustand! Schwarze Schwäne aus dem Jahr 1904. Links unten von der Künstlerin betitelt und mit Handdruck No. 58 vermerkt. Zusätzlich rechts unten signiert. Grossartig wie Cunz diese Spiegelung der Schwäne im St. Galler Stadtweiher hinbekommen hat.

In einem sehr passenden schwarzen Holzrahmen aus der Zeit sowie hinter Glas und farblich perfekt abgestimmtem säurefreiem Passepartout. Alles im Preis inkl.

Literatur: Das graphische Werk, Katalog der Holzschnitte – Seite 150 mit Farbabbildung.

Gedruckt wurde der Holzschnitt mit drei Hirnholz-Stöcken (diese sind noch im Besitz des Kunstmuseum St. Gallen). Vom selben Holzschnitt machte Cunz eine Variante in hellgrau, schwarz rot und oliv. Diese Version wirkt komplett anders durch die Farbspiele.

Details

LU

Format
44 x 37 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Handdruck No. 58, handsigniert

Preis

Verkauft

Seealpsee

Beschreibung

Eine tolle Litho von Martha Cunz kann ich Ihnen hier zum Kauf anbieten. Es ist der bekannte Seealpsee beim Aescher-Wildkirchli. Eine tolle Erinnerung für Wanderer des Alpsteins zu einem fairen Preis.

Rechts unten von der Künstlerin handsigniert.

In einem passenden Holzrahmen sowie hinter Glas. Alles im Preis inkl.

Details

PB

Format
31,5 x 31,5 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Handsignierter Farblithographie

Preis

Verkauft

Spinnennetz

Beschreibung

Einen spannenden Holzschnitt von Martha Cunz fand ich diesmal; es ist das seltene Spinnennetz. Beeindruckend wie Cunz mit nur zwei Farben solch ein Leben in diesen Handdruck bringen konnte. In der Ferne sieht man die Mücken schon nahen, während die Spinne bereits gespannt wartet.

Das Blatt ist direkt aus der Schublade in einem einzigartigen Zustand.

Rechts unten von der Künstlerin mit M. Cunz handsigniert.

Links unten bezeichnet mit: Handdruck No. 23 sowie „Spinnenetz“.

Ebenfalls links unten, jedoch im Stock monogrammiert mit MC.

In einem passenden, schwarzen Rahmen aus der Zeit sowie hinter Glas. Alles im Preis inkl. Der Rahmen hat Gebrauchsspuren.

Details

PB

Format
ca. 32 x 25 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Handsignierter und betitelter Handdruck

Preis

Verkauft

Volendam

Beschreibung

Eine originale Zeichnung von Martha Cunz steht hier zum Verkauf. Bleistift auf gräulichem Papier.

Rechts unten monogrammiert. Zudem auf 1904 datiert und mit Volendam bezeichnet.

In einem sehr schönen Bilderrahmen mit Weissgold und Rosa gestrichenem Holz. Zudem hinter einfachem Passepartout und Glas.

Provenienz:

  • Direkt bei den Erben von Martha Cunz gekauft.

Details

ZH

Format
48,5 x 42 cm Rahmenaussenmasse

Technik
Bleistiftzeichnung auf Papier

Preis

Verkauft