Hodler Ferdinand

Ferdinand Hodler (1853 Bern – 1918 Genf)

Gehört zu den bekanntesten Schweizer Malern des Symbolismus und Jugendstils. In fast jedem Schweizer Museum sind seine Werke vertreten. Er war Mitglied der Wiener und Berliner Sezession und im 1904 auch der Münchner Sezession.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ferdinand_Hodler http://www.sikart.ch/kuenstlerinnen.aspx?id=4000055 http://www.kunstmuseumbern.ch/de/sehen/sammlung/video-highlights-sammlung/ferdinand-hodler-die-nacht-271.html

Hector mit zwei BlumentöpfenNEUVERKAUFT

Beschreibung

Eine tolle Bleistiftzeichnung mit sicherem Strich von Ferdinand Holder steht hier zum Verkauf. Dargestellt ist Hector, Ferdinand’s Sohn. Er ist mit feinen Fingern die zwei Töpfe am bepflanzen. Oben schiessen zwei Zweige bereits aus.

Rechts unten mit F. H. monogrammiert.

Im originalen alen Rahmen der Gebrauchsspuren hat. Zudem hinter dickem Passepartout aus der Zeit sowie Glas. Rückseitig mit Klebern der Vorbesitzer.

Provenienz: Jahrelanger Privatbesitz Westschweiz

Details

PB

Format
51 x 30 cm Rahmenaussenmasse, 32 x 13 cm Sicht

Technik
Bleistift auf Papier

Preis

Vermutlich Studie zu "Der auserwählte"

Beschreibung

Studie von Ferdinand Holder zu verkaufen. Vermutlich Vorlage zu dem Ölgemälde „der auserwählte“ aus dem Jahr 1893-1894.

In einem sehr passenden Holzrahmen sowie Pasepartout und Glas. Relativ grosse Zeichnung. Rechts unten mit einer Prägung „Succession FERDINAND HODLER“

Provenienz:
Privatsammlung Luzern

Details

PB

Format
ca. 51 x 30 cm Rahmenaussenmasse, ca. 36 x 16,5 cm Sicht

Technik
Bleistift auf Papier

Preis

CHF 1'800.—

Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Share by Mail