Kirchner Ernst Ludwig

Ernst Ludwig Kirchner (1880 Aschaffenburg – 1938 Davos)

Zählt zu den wichtigsten Vertretern des Expressionismus. Er war ein Mitbegründer der Künstlergruppe Brücke.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ernst_Ludwig_Kirchner http://www.kirchnermuseum.ch/aktuell/ http://www.bruecke-museum.de/kirchner.htm

Artistin eines fahrenden Zirkus in Davos

Beschreibung

Etwas extrem Seltenes können Sie hier kaufen. Und zwar ist es es ein gesticktes Textilbild aus dem Frühjahr 1920! Kirchner schuf damals eine Serie mit dem Titel „Wanderzirkus“. Wahrscheinlich auf Wunsch der Familie Spengler lieferte Kirchner ab Frühjahr 1920 eine Reihe von Kissenentwürfen. Dieser hier angebotene Entwurf ist belegt durch einen Brief von Helene Spengler an Lotte Grisebach vom 3. April 1921. Der Entwurf „Artistin eines fahrenden Zirkus in Davos“ soll, nach Überlieferung der Familie Spengler, die erste Arbeit in dieser Richtung gewesen sein! Sie war über Jahre in Privatbesitz.

Eberhard W. Kornfeld hat am 12.09.2020 eine mündliche Expertise zum Werk abgegeben. Zudem wurde es Herr Kornfeld am 11. Mai 2021 vorgelegt sowie ausführlich besprochen und dort für das Archiv fotografiert.

Das Kunstwerk wurde auf Karton und in einen passenden, weiss gestrichenen Rahmen montiert, welcher übereck vergoldet wurde; an den Rändern in Weissgold.

Rechts unten zwei kleine Fehlstellen (siehe Detailfotos – rechts vom Ball in der Darstellung).

Provenienz:

  • Nachlass Oscar Miller-Spengler

Ausstellungen:

  • Ernst Ludwig Kirchner Museum Davos 17 Dezember 1988 – 2. April 1989

Literatur:

  • Ernst Ludwig Kirchner, Davoser Werke 1917-1923, Seite 166 beschrieben und auf Seite 167 in schwarz/weiss abgebildet.

Details

PB

Format
77 x 69 cm Rahmenaussenmasse, 56,5 x 47 cm Textilgrösse

Technik
Petit-point-Sickerei auf Stramin, Frühjahr 1920

Preis

CHF 18'000.—

Bauern beim Graben

Beschreibung

Eine schwungvolle Tuschzeichnung über Bleistift von Ernst Ludwig Kirchner steht hier zum Verkauf.

Gemäss Kornfeld Auktionen wurde sie ca. 1929 gezeichnet. Vermutlich aus Skizzenbuch Presler 158.

Das Blatt ist sauber in der Erhaltung.

In einem schwarzen Holzrahmen aus der Zeit sowie hinter farblich perfekt abgestimmten und säurefreiem Passepartout sowie hinter Glas. Der Rahmen hat dem Alter entsprechend Gebrauchsspuren.

Provenienz:

  • Kornfeld Auktionen, Bern

Details

LU

Format
45 x 35,5 cm Rahmenaussenmasse, 21,8 x 17,5 cm Blattmasse

Technik
Feder über Tusche über Bleistift

Preis

CHF 1'900.—

Bäuerin am Tisch

Beschreibung

Ein extrem seltenes Blatt von Ernst Ludwig Kirchner steht hier zum Verkauf. Gemäss Gercken konnte nur dieses eine Blatt vorgewiesen werden. Offenbar sollen jedoch noch zwei weitere davon existieren. Eines im ersten und eines im zweiten Zustand. Ob diese überhaupt noch existieren weiss niemand. Also ist es ein wirklich extrem rares Blatt von musealer Qualität.

Unten rechts vom Künstler in Bleistift signiert: E L Kirchner.

Links unten bezeichnet: Eigendruck. Im Unterrand in der Mitte bezeichnet: Bäuerin am Tisch III. Zustand 23.

In einem sehr passenden Holzrahmen sowie hinter farblich perfekt abgestimmtem und säurefreiem Passepartout.

Rückseitig mit dem Basler Nachlassstempel.

Auf glattem Velin. In sehr schöner Druckqualität und Erhaltung.

Gemäss dem Gemälde im Hintergrund der Bäuerin kann man das Blatt auf ca. 1924 datieren.

Muss wegen der Grösse in Luzern abgeholt werden.

Details

LU

Format
52 x 42 cm Rahmenaussenmasse, 35,2 x 30,3 cm Blattmasse

Technik
Handsignierte, betitelte und nummerierte Kaltnadelradierung

Preis

CHF 7'500.—

Frauenakte ca. 1912

Beschreibung

Ein starkes und grossformatiges Aquarell von Ernst Ludwig Kirchner steht hier zum Verkauf. Aus seiner besten Zeit, ca. 1912! Die vorliegende Zeichnung zeigt eine Szene im Künstleratelier an der Durlacher Strasse in Berlin-Wilmersdorf mit zwei Frauenakten; links eine Dame in einem Tub sich waschend und rechts eine sich abtrocknend.

Rückseitig mit dem Nachlasstempel.

In einem sehr passenden schwarzen Holrahmen mit übereck vergoldeter Zierleiste sowie floralen Mustern. Hinter säurefreiem Passepartout sowie Rückwand, welche farblich perfekt auf das Aquarell abgestimmt wurden. Hinter Glas.

Das Blatt hat unter dem Passepartout einen Lichtrand. Zudem einige restaurierte Einrisschen an den Blattaussenseiten. Rückseitig mit Spuren früherer Montierungen. Zudem rechts oben ein perfekt restauriertes Schnittlein. Sie können das alles auf den Fotos sehen. Von vorne sieht man von all den erwähnten Sachen eigentlich nichts; wollte es aber erwähnt haben falls es jemand öffnet und ein quasi neues Blatt erwartet.

Provenienz:

  • Privatsammlung, Schweiz
  • Kornfeld Auktionen, Bern

 

Details

LU

Format
78 x 64 cm Rahmenaussenmasse, 43,8x33,9 cm Blattmasse

Technik
Aquarell über Kreide

Preis

CHF 22'000.—